... und so.

  Startseite
    Wunschgeschichten
    Alles und Nichts
    Sich (manchmal) reimende Sätze
    Abschweifen in die Ernsthaftigkeit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    teacher-on-blog

    - mehr Freunde



https://myblog.de/wunschgeschichten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Wer auch immer sich auf diese Seite verirrt hat: Sei gegrüßt!

 

Wunschgeschichten - hört sich komisch an, eh? Tja, aber es hat eine Begründung. Der Ursprung dieses Blogs liegt nämlich in dem Gedanken, aus Scheiße Gold zu machen - oder so ähnlich... naja, eigentlich: Aus Wörtern Geschichten zu machen. Diese Wörter müssen nichts besonderes sein. Einfach nur ein Wort oder ein Satz, der einem gerade durchs Hirn blitzt und dieses oder diesen dann zu einer Geschichte umschreiben - mal lustig, mal ernsthaft; mal fröhlich, mal traurig; mal blutig, mal romantisch; mal real, mal fantastisch; mal völlig irre, mal total krank; mal kurz, mal lang.


Beim finden dieser unbekannten Wörter, Sätze und Gedanken darf mir ein jeder gerne unter die Arme greifen und eben jene, die er, sie oder es gefunden hat, einfach mal im Gästebuch ver-fast-ewigen. Wer will, darf natürlich auch gerne noch Wünsche äußern, aber ich bitte die Interessierten darum, dass es auch eine zu bewältigende Aufgabe ist. "'Sex' und 'Tausendfüßler' sollen vorkommen und es soll bitte eine Kriegskurzgeschichte mit 4 Sätzen sein." wäre ein Beispiel, was ich nicht gerne lesen würde (auch wenn es sicher eine Herausforderung wäre, den Wunsch zu erfüllen - egal)...

Desweiteren werde ich diesen Blog als Sendeplattform nutzen, um einer Alienstreitmacht, die am 7. November 2008 gegen 18:27 Uhr auf der Erde (in der Nähe von Kleinsachsenheim - hinten beim Aldi) landen wird, mittels Geheimbotschaften in meinen Texten wichtige Informationen zukommen zu lassen. Und wenn das Datum jetzt schon vorbei ist, dann vergesst nie, dass Zeit relativ ist! Widerstand ist übrigens zwecklos.


Gut, okay, der letzte Absatz war vielleicht ein wenig übertrieben (18:25 Uhr wäre wohl korrekter)... an sich werd ich lediglich harmlose Leser, die versehentlich über dieses unglaublich wertlose Dokument stolpern, mit allem quälen, über was mich gerade die Schreibwut packt. Notausgänge befinden sich in der rechten oberen Bildschirmecke, gekennzeichnet mit einem roten X, auf der Tastatur, wenn ihr den Geheimcode 'Alt-F4' eintippt (Wenn diesen Code jemand eingibt, während er, sie oder es ein über 20-seitiges wichtiges Dokument bei Word eintippt und nicht gespeichert hat, dann widme ich demjenigen eine Geschichte!) oder auf der Vorderseite des Towers, indem ihr den mysteriösen "RED BUTTON" (der mystischerweise nicht immer Rot ist!) drückt...



 

PS: Ich freue mich über jede Weiterleitung an Leute, von denen ihr denkt, ihnen könnten die Geschichten hier auch gefallen. Ich schreibe meine Geschichten für die, die sie lesen.

Alter: 27
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung


s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung